Bilder aus dem Museum

Das Museum Brüder Grimm-Haus Steinau

Im Foyer, das seine heutige Form erst im Jahr 1904 erhalten hat, sind der Besucherservice mit Museumsshop und Kasse untergebracht. Auf einem Sofa der Grimm-Zeit kann man gemütlich Platz nehmen und in den Märchenbüchern, die zum Verkauf angeboten werden, blättern. Hier wird in das Thema eingeführt. Die Biographie der Brüder Grimm mit ihren Lebensstationen wird ausführlich erläutert, aber auch ihr politisches Wirken beleuchtet.

Vom Foyer aus gelangt man in alle Museumsbereiche, kann also von hier aus das Leben, das Wirken und die Märchenwelt erkunden, aber auch die Sonderausstellungen besuchen. 

Der erste Sonderausstellungsraum hat heute eine historische Wandgestaltung

In zahlreichen Räumen des Hauses (auch im Obergeschoss findet man einen mit reicher gemalter Architektur versehenen Wandschrank) wurden bei den Sanierungsarbeiten Reste früherer farblicher Raumgestaltungen gefunden und dokumentiert. Die rot gestaltete Scheinarchitektur, die nun diesen Raum beherrscht, stammt aus der Zeit um 1590, einige Restaurierungsfenster lassen jedoch auch einen Blick in die Grimm-Zeit gewähren...

Brüder Grimm-Haus

Täglich von 10.00 - 17.00 Uhr geöffnet.

Brüder Grimm-Haus
und Museum Steinau
Brüder Grimm-Straße 80
36396 Steinau an der Straße

Tel. (0 66 63) 76 05
Fax (0 66 63) 91 88 00
E-Mail info@museum-steinau.de

Das Brüder Grimm-Haus ist wieder am Projekt „Junges Literaturland Hessen“ beteiligt:

Rhönpass Bonus-Card

Schlaufuchs-Sommer
in Steinau

Schlaufuchs-Sommer

Schlaufuchs-Sommer

Audio-Guide

Entdecken Sie das Museum "Brüder-Grimm-Haus" mit Ihrem Handy.

Hessen Logo

Projekt und Publikation wurden gefördert durch das
Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst